potential objects – Möglichkeiten der Dinge

potential objects – Möglichkeiten der Dinge

Die Auf­gabe: Ver­set­zen Sie sich in eine ent­fer­nte Zukun­ft zwis­chen Chaos und Poe­sie. Studieren Sie die Geschichte: Wie hat sich die Tech­nolo­gie und Gesellschaft in den ver­gan­genen 200 Jahren entwick­elt? Was waren die Utopi­en? Und wie weit haben sich diese erfüllt? Erfind­en sie eine Zukun­ft!

Dabei kommt es nicht darauf an, ob sie plau­si­bel oder real­is­tisch ist, son­dern nur ob es möglich wäre. Hal­ten Sie nicht fest an gängi­gen Moralvorstel­lun­gen, aber respek­tieren Sie die Geset­ze der Physik. Erzählen Sie die Geschichte und entwer­fen Sie ein Pro­dukt daraus und bauen es!

Pro­dukt-Design

Lehrende: Wolf­gang Sat­tler, Timm Burkhardt

Teil­nehmende: Sibo Pan, Malte Wan­itschke, Paul Johann Mag­nus, Jeong Eun Lee, Tomas Byers, Simon Wun­der, Daniel Thomas Hösl, Leon Buch­er, Jing Zhao

Van-de-Velde-Bau, Geschwis­ter-Scholl-Straße 7, Raum 007

◬⊡⊙