Brain.mapping (47)

Brain.mapping (47)

Kasseturm

Gruppenprojekt

Jin Wang , Ana Joao, Mamdoh Alsawah , Yuan Tian, Julia Prokopidis, Florian Tolk, Luca Munteanu, Mahin Khodayari, Andrea Geyer, Parva Zahed, Juliane-Sophie. Rohde

Ana Maria Vallejo Cuartas, Catalina Giraldo Velez

Ausgehend vom Ansatz der Synästhesie – also ‘vernetzter Wahrnehmung’ – als eine Quelle schöpferischer Prozesse spielen wir im Projekt BRAIN.MAPPING mit dem Gedanken von neuronalen Netzwerken als eine Analogie für kreative Prozesse.Zu sehen sind animierte Sequenzen für eine indoor-videomapping Installation als Prototyp für eine Multi-Panel-Wand, die auch im Rahmen des Kunstfestes Weimar 2020 im Kasseturm zu sehen sein wird.